SATA SSDs

SATA SSD Performance & Benchmark Tests

Hier finden Sie ausführliche Speed Performance-Test der SATA 6 Gb/s SSDs. Die maximale Geschwindigkeit liegt hier, beschränkt durch die SATA III Schnittstelle, bei nur 600 MB/s* (theoretisch). In der Praxis sind hier bis zu ca. 550 MB/s möglich.

Folgende S-ATA SSDs wurden getestet:

Produktbezeichnung Bild Speicher Lesen Schreiben Score Preis €/GB Test Shop
Crucial BX500 240GB CT240BX500SSD1 240 GB 520 MB/s 446 MB/s 635 30  0,12  Performance Test
Crucial MX500 250GB CT250MX500SSD1 250 GB 519 MB/s 438 MB/s 795 85  0,34  Performance Test
Crucial MX500 500GB CT500MX500SSD1 500 GB 520 MB/s 447 MB/s 800 53  0,11  Performance Test
Crucial MX500 1TB CT1000MX500SSD1 1024 GB 519 MB/s 446 MB/s 784 94  0,09  Performance Test
Crucial MX500 2TB CT2000MX500SSD1 2048 GB 521 MB/s 459 MB/s 799 192  0,09  Performance Test
Intenso High Performance 120GB 3813430 120 GB 499 MB/s 425 MB/s 629 17  0,14  Performance Test
Kingston A400 480GB SA400S37/480G 480 GB 520 MB/s 451 MB/s 688 47  0,10  Performance Test
Samsung 860 EVO 500GB MZ-76E500B 500 GB 519 MB/s 457 MB/s 805 171  0,34  Performance Test
Samsung 860 EVO 2TB MZ-76E2T0B/EU 2048 GB 519 MB/s 458 MB/s 802 302  0,15  Performance Test
Samsung 870 EVO 250GB MZ-77E250B/EU 250 GB 517 MB/s 457 MB/s 810 57  0,23  Performance Test
Samsung 870 EVO 1TB MZ-77E1T0B 1024 GB 519 MB/s 460 MB/s 811 114  0,11  Performance Test
Samsung 870 QVO 1TB MZ-77Q1T0BW 1024 GB 517 MB/s 458 MB/s 808 73  0,07  Performance Test
SanDisk SSD Plus 240GB SDSSDA-240G-G26 240 GB 507 MB/s 406 MB/s 397 33  0,14  Performance Test
SanDisk SSD Plus 1TB SDSSDA-1T00-G26 1024 GB 510 MB/s 443 MB/s 789 85  0,08  Performance Test
SanDisk Ultra 3D 1TB SDSSDH3-1T00-G25 1024 GB 518 MB/s 457 MB/s 801 97  0,09  Performance Test
Transcend SSD220Q 500GB TS500GSSD220Q 500 GB 518 MB/s 440 MB/s 606 58  0,12  Performance Test
Western Digital WD Blue 1TB WDS100T2B0A 1024 GB 511 MB/s 460 MB/s 805 96  0,09  Performance Test
Western Digital WD Green 120GB WDS120G2G0A 120 GB 504 MB/s 300 MB/s 198 33  0,27  Performance Test

*) Es gibt zwar auch seit 2013 den SATA Express (SATAe) Nachfolger mit 8 und 16 Gbit/s, dieser hat sich jedoch wegen der schnelleren M.2 Schnittstelle nicht durchsetzen können.

Wann macht eine SATA SSD Sinn?

Es gibt eigentlich nur zwei Einsatzgebiete, wo noch eine SATA Platte noch Sinn macht. 1. In älteren Laptops, die keinen M.2 Steckplatz haben und 2. als schnelle Speichererweiterung in einem Desktop PC.
Zu 1) Oft haben ältere Notebooks noch eine mechanische 2,5" HDD eingebaut, die am SATA Port hängt. Hier erreicht man einen deutlichen und merkbaren Geschwindigkeitszuwachs, wenn man die mechanische Festplatte entfernt und stattdessen eine SATA SSD einbaut.
Zu 2) Am Desktop PC empfiehlt sich unbedingt der Gebrauch einer M.2 SSD. Sollte Ihr Mainboard noch keinen M.2 Slot haben, können Sie auch einen PCI Express Adapter verwenden um eine M.2 SSD zu nutzen (siehe Tipps). Das Betriebssystem und die Programm sollten unbedingt auf der schnellen M.2 SSD instaliert werden. Hier reichen oft 256 oder 512 GB aus. Wer mehr Speicherplatz brauch (für MP3s, Fotos oder Videos), der kann sich eine günstige SATA SSD dazukaufen. Hier sind die SATA Platten mit ca. 0,10 Euro pro Gigabyte doch noch etwas günstiger als M.2 Platten.

SATA und X570 = schlechtere Performance

Nachdem ich mehrere SATA Platten getestet hatte, und bei keiner Schreibraten über 460 MB/s erreicht wurden (obwohl die Hersteller hier 530 MB/s angegeben hatten) wurde ich etwas stutzig, ob dies an meinem Test-System liegen kann. Ich hab die Platten daraufhin an verschiednen SATA-Ports meines Mainboards angeschlossen und mehrfach Tests mit unterschiedlichen Programmen (AS SSD, ATTO, CDM) durchgeführt. Immer mit dem gleich Ergebnis, dass ich nicht auf gute Werte kam (vorallem beim 4K-Test).

Ich hab dann im Internet recherchiert und bin auf einen Artikel eines Reddit User gestoßen, welcher ebenfalls dieses Problem aufgezeigt hat und das Problem auf den AMD X570-Chipsatz zurückführen konnte. Die selbe SATA Platte liefert nämlich auf einem B550 Mainboard wesentlich bessere Übertragungstraten.

Da mein Testsystem (siehe Startseite unten) jedeoch ein X570 Mainboard verwendet (nur dieses untersützt derzeit M.2 SSDs der Gen. 4), macht es hier nicht weiter Sinn noch mehr SATA SSDs zu testen, da nicht die SSD sondern der AMD Chipsatz hier der Flaschenhals ist. Ich hoffe, dass ein zukünftiges BIOS Firmware-Update dieses Problem behebt. Bis dahin werde ich die Tests hier einstellen (Stand: Dezember 2020).